E-Mobilität  die Zukunft  auch bei den Stadtwerken Steinfurt!


Der Aufbau der E-Bike-Ladestationen im Kreis Steinfurt im Jahr 2012 war das erste gemeinsame Projekt der Stadtwerke im Kreis.

Jetzt will das Bundesministerium für Verkehr den Anteil von E-Fahrzeugen auf den Straßen im Kreis Steinfurt erhöhen und stellt dafür den Stadtwerken im Kreis Steinfurt Fördermittel für E-Ladesäulen zur Verfügung.

Aufbauend darauf haben die Stadtwerke Greven, Ochtrup, Emsdetten, Rheine und Steinfurt in einer Kooperationsarbeit bislang neun E-Ladesäulen in Betrieb genommen.

Zusätzlich kooperieren wir eng mit der Stadt Steinfurt und unterstützen die Aktion "Steinfurt macht mobil".


Rückenwind für die E-Bike-Radler
 

Am Mittwoch, den 20. Juli 2011 war es so weit: Die E-Bike-Ladestationen, ein gemeinsames Projekt der Stadtwerke im Kreis Steinfurt, wurden offiziell durch Herrn Ulrich Ahlke, Leiter des Agenda-Büro 21 des Kreises Steinfurt, eingeweiht. 

Insgesamt wurden bislang über 30 Ladesäulen im Kreis Steinfurt bei bekannten Radwanderstationen in der Regel Gaststätten  aufgestellt. Die E-Biker können die Ladestationen nutzen, um während ihrer Pausen für die weitere Radtour „Rückenwind" zu tanken. 

Das Projekt der Stadtwerke wurde vom DEHOGA und dem LEADER-Gremium des Kreises Steinfurt unterstützt. Der DEHOGA stellte den ersten Kontakt zu den Gastwirten entlang der schönsten Radwanderrouten her. Die Fördergelder des LEADER-Projektes machten das Projekt für die Stadtwerker noch interessanter.

Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Steinfurt stehen inzwischen 8 Ladesäulen. Die Stadtwerke Rheine stellten 7 Stationen rund um Rheine auf, im Gebiet der Stadtwerke Ochtrup gibt es 4 E-Bike-Säulen zum Rückenwindtanken. Die Stadtwerke Greven stellten 2 neue Ladestationen zu ihren schon bestehenden auf, die Stadtwerke Lengerich sind im Tecklenburger Land mit 4 Ladesäulen vertreten. Die Stadtwerke Emsdetten haben 8 Ladestationen rund um ihre Stadt aufgestellt. 




Wir sind auf dem richtigen Weg und bleiben für Sie im Thema. Herr Magnus Stallmeier ist der stellvertretende Leiter Vertrieb und ist für Sie unter der Telefonnummer 02552 707-561 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Er freut sich auf Ihre Fragen.

 

Dieser Bereich ist derzeit nicht sichtbar geschaltet.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung OK