Kontakt

  • Telefon der Zentrale: 02552 707-0
  • E-Mail: info@swst.de
  • Stördienstnummer: 02552 707-100

Stadtwerke Steinfurt

Wir übernehmen Verantwortung

Eine gesicherte Versorgung der Bevölkerung mit Wasser, Strom, Gas und Wärme ist eine der verantwortungsvollsten Aufgaben, die in der Region zu leisten ist. Unsere Kunden, Krankenhäuser, Schulen, Industriebetriebe sowie öffentliche Institutionen verlassen sich jeden Tag darauf, dass wir sie zuverlässig mit Energie, Wärme und Trinkwasser versorgen.

Zusätzlich stellen wir uns täglich mit unseren 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Herausforderungen einer sich wandelnden Energiebranche. Neue Technologien, regenerative Energien und ökologisch nachhaltige Versorgungskonzepte sind Themen, mit denen wir uns intensiv beschäftigen, um die Steinfurter Energiewende erfolgreich zu unterstützen.  

Anbau Verwaltung SWST

Zahlen, Daten & Fakten

Nach dem Kauf des Stromnetzes zum 1. Juli 2014 und der Gründung der BEGST (Bürger-Energie-Genossenschaft Steinfurt) sind die Gesellschafteranteile an der Stadtwerke Steinfurt GmbH neu aufgeteilt worden.

Den Hauptanteil hat weiterhin die StEIn GmbH mit 52% (Steinfurter Energie- und Infrastrukturges. mbH, 100% Tochter der Stadt Steinfurt).

Die Westenergie besitzt 33% und die Bürger-Energie-Genossenschaft-Steinfurt (BEGST) besitzt 15%.

Tätigkeiten & Versorgunsgebiet

  • Gas-Grundversorgung Stadt Steinfurt
  • Strom-Grundversorgung Stadt Steinfurt
  • Wasserversorgung Stadt Steinfurt
  • Wasserlieferung an die Gemeinde Nordwalde
  • Dienstleisterin für die StEIn GmbH

Geschäftsführung

Geschäftsführer Rolf Echelmeyer

Dipl.-Ing. Rolf Echelmeyer leitet die Stadtwerke Steinfurt GmbH.

Zu seinem Führungsteam zählen zudem:

  • Frau Claudia Vallböhmer (Kaufmännische Leitung)
  • Herr Christoph Eckelmeier (Technischer Leiter)

Geschäftsbericht

Sie möchten weitere und detaillierte Informationen zur Stadtwerke Steinfurt GmbH?
Dann melden Sie sich bei uns!

Wir senden Ihnen unseren aktuellen Geschäftsbericht gerne zu.

SWST Gebäude Hydrant

Eckdaten

Die Historie der Stadtwerke Steinfurt

Seit über 100 Jahren in der Region verwurzelt

 

1905 - 1907 Bau der ersten Betriebsanlage am Wasserwerk in Ahlintel 

1908 Gründung der drei Versorgungsbetriebe

  • Rohrnetzeigenbetrieb Wasserwerk Borghorst
  • Rohrnetzeigenbetrieb Wasserwerk Burgsteinfurt
  • Wasserwerk Borghorst - Burgsteinfurt GmbH 

1952 Wasserlieferung für die Gemeinde Nordwalde

1955 - 1978 Wasserlieferung für die Gemeinde Altenberge

1964 Erschließung des Brunnenfeldes II 

1974 Inbetriebnahme des Brunnenfeldes III sowie der Aufbereitungsanlagenenteisenung und Entmanganung 

1975 Zusammenlegung der Städte Borghorst und Burgsteinfurt 

1978 Zusammenschluss der drei 1908 gegründeten Versorgungsbetriebe zu der neuen Stadtwerke Steinfurt GmbH 

1991 Bau der Rohrwasserleitung für Brunnenfeld IV, Bau eines Horizontalfilterbrunnens im Brunnenfeld IV

1994 Gründung des Bäderbetriebes der Stadt Steinfurt (als Eigenbetrieb) Betriebsführung durch die Stadtwerke Steinfurt GmbH, Aufnahme der Gasversorgung

1999 Bewilligung des Wasserrechtes für weitere 30 Jahre

2000 Strom-Vertriebspartner der VEW Energie AG

2001 Bau und Betrieb einer Erdgastankstelle / Erneuerung der Trinkwassertransportleitung zum Hochbehälter ca. 3,2 km

2007 100 Jahre Wasserwerk / Gründung der Stadtwerke Steinfurt Netz GmbH, 100-prozentige Tochter der Stadtwerke Steinfurt GmbH

2010 Kooperation mit NDIX zum Ausbau des schnellen Glasfasernetzes in Steinfurt / Bau eines Reservebrunnens im Brunnenfeld I

2013 Gründung der StEIn GmbH - 100% Tochter der Stadt Steinfurt

2014 Übernahme des Steinfurter Stromnetzes 

2019 Betrieb des Steinfurter Stromnetzes

Zentrale
Kontakt

Haben Sie Fragen zu den Stadtwerken Steinfurt?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns einfach an.

Zentrale

02552 707-0

Montag - Donnerstag
8:00 - 16:30 Uhr

Freitag
8:00 - 13:00 Uhr

Wird geladen