Kontakt

  • Telefon der Zentrale: 02552 707-0
  • E-Mail: info@swst.de
  • Stördienstnummer: 02552 707-100

Erstklassige Qualität

Steinfurter Trinkwasser 

Wie die Wasserhärte und der Nitratgehalt, so werden viele weitere Parameter unseres Trinkwassers regelmäßig nach der Trinkwasserverordnung geprüft. 

Das Steinfurter Trinkwasser wird aus Grundwasser gewonnen. Unsere Brunnenfelder liegen im Bereich der Münsterländischen Kiessandrinne, die in der Ureiszeit entstanden ist.

Trinkwasser

Unsere Preise

Arbeitspreis

1,42 Euro

brutto
pro Kubikmeter (m³)

1,35 Euro

netto
pro Kubikmeter (m³)


Grundpreis

abhängig von der Größe des Wasserzählers

Nennleistung 

netto

brutto*

bis zu 5 m³/h, Qn 2,5

163,40 Euro

171,57 Euro

bis zu 10 m³/h, Qn 6

169,60 Euro

178,08 Euro

bis zu 20 m³/h, Qn 10

249,00 Euro

261,45 Euro

bis zu 50 mm, Qn 15

550,00 Euro

577,50 Euro

bis zu 100 mm, Qn 60

703,00 Euro

738,15 Euro

bis zu 150 mm, QN 160

856,00 Euro

898,80 Euro


*Alle Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sind kaufmännisch gerundet. Sie erscheinen in dieser Form nicht auf der Jahrsabrechnung.

Trinkwasser

Gesund

& günstig

Wasserhärte 

Trinkwasser ist ein Naturprodukt. Ob es „hart“ oder „weich“ ist, hängt davon ab, wie hoch der Anteil der sogenannten Erdalkalisalze (Härtebildner) wie Calcium- und Magnesiumverbindungen ist. Je höher ihr Anteil, desto "härter" das Wasser. Hartes Wasser ist gesund, weil Calcium und Magnesium lebenswichtige Mineralien sind. So ist Calcium ein wichtiger Baustoff für Knochen und Zähne sowie unentbehrlich für die Blutgerinnung. Magnesium wirkt sich positiv auf die Nerven, die Muskelarbeit sowie die Arterien aus und beugt Herzinfarkten vor. Unser Steinfurter Trinkwasser liegt mit etwa 15,7 Grad deutscher Härte (dH) im Härtebereich „hart“. Bitte beachten Sie bei der Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln die Hinweise der Hersteller und dosieren Sie nach dem Härtebereich hart.

Standrohr

Standrohre

Für Standrohre wird ein Grundpreis von 32,71 Euro (34,35 Euro brutto) erhoben. Der Mietpreis pro Tag beträgt 1,00 Euro
(1,05 Euro brutto).

Für die vom Standrohrzähler gemessene Wassermenge beträgt der Arbeitspreis 1,35 Euro/m³ (1,42 Euro/m³ brutto). Für ein Standrohr mit Zapfstelle ist eine Kaution in Höhe von 300,00 Euro, für ein Standrohr mit C-Abgang ist eine Kaution von 600,00 Euro in bar zu zahlen. 

Sonderverträge 

Werden beim Kunden Sonderverträge für die Reserve- oder Zusatzwasserversorgung abgeschlossen, so werden neben den allgemeinen Tarifpreisen, monatliche Bereitstellungspreise von 14,80 Euro (15,54 Euro brutto) je m³ Wasserzählernennleistung erhoben.

Platzhalter KiSS Kundencenter

Garantiert kontrolliert!

Trinkwasseranalyse 

Bei der Trinkwasseranalyse wird das aufbereitete Trinkwasser untersucht, nicht das Rohwasser aus den Quellen. Ein Team von wachsamen Experten hat jeden Tag die Aufgabe, die Aufbereitung und Verteilung des Trinkwassers mit hohem Qualitätsanspruch durchzuführen. Dazu gehören auch die Überwachung der Grenzwerte für zahlreiche Wasserinhaltsstoffe und Angaben über Untersuchungsverfahren gemäß der Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Sie enthält beispielsweise Analysevorgaben und Grenzwerte von zulässigen Inhaltsstoffen. Auch die Mindesthäufigkeit der Analyse von Trinkwasserproben in einem Wasserversorgungsgebiet ist in der Trinkwasserverordnung vorgeschrieben. Sind alle Messwerte der Wasseranalyse einwandfrei, sind die hygienischen Anforderungen an ein Trinkwasser in vollem Umfang erfüllt. 

Trinkwasseranalyse

GARANTIERT

REINES

TRINKWASSER

GARANTIERT

TÄGLICH

GEPRÜFT

Fragen & Antworten

Fragen zu unserem Trinkwasser

Kann ich mit Steinfurter Trinkwasser auch Babynahrung zubereiten?

Ja, das Steinfurter Trinkwasser ist für die Zubereitung von Babynahrung geeignet. Grundsätzlich empfehlen wir, dazu immer frisches Leitungswasser zu verwenden. Bitte lassen Sie dazu das Wasser so lange aus dem Hahn laufen, bis es kühl wird.

Wie viel Nitrat ist im Wasser?

Der Nitratgehalt beträgt 25,1 mg/l und liegt damit unter dem Grenzwert von 50 mg/l. Dieser Wert ist für den menschlichen Genuss unbedenklich. Das gilt auch für Babys und Kleinkinder. In Kooperation mit der Landwirtschaft arbeiten wir an der Verbesserung der Rohwasserqualität, d.h. auch daran den Nitratgehalt weiter zu reduzieren.

Kümmern sich die Stadtwerke auch um die Schmutzwassergebühr?

Die Schmutzwassergebühr ist eine kommunale Abgabe, die von der Stadtwerke Steinfurt GmbH im Auftrag der Stadt Steinfurt eingezogen und an diese abgeführt wird. Auf der Homepage der Stadt Steinfurt finden Sie die aktuelle Entwässerungssatzung, Entwässerungs Beitrags- und Gebührensatzung und die Gebührentarife für die Entwässerung.  

Ansprechpartner Kundenservice
Kontakt

Haben Sie Fragen zu unserem Trinkwasser?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns einfach an.

Kundenservice 

02552 707-588

Montag - Donnerstag
8:00 - 16:30 Uhr

Freitag
8:00 - 13:00 Uhr

Wird geladen